LEISTUNGSTENNIS

Die Zielsetzung führt zu einem strukturierten Programm,  welches zum systematischen, langfristigen Aufbau des Schülers zum vollkommenen Athleten führt.

Nach einem detaillierten Eingangstest wird  der aktuelle Leistungsstand ermittelt und  gemeinsam die Ziele definiert. Die gesetzten Ziele sind individuell und reichen vom soliden Tennisspieler mit Nationaler Spielstärke über ein Stipendium in einer amerikanischen Universität bis hin zum Tennisprofi.

Unser Programm wird unter Berücksichtigung der fünf Leistungsfaktoren:

Technik, Taktik, Kondition, Psyche und Sporternährung  durchgeführt. Individuell auf den Schüler zugeschnitten und unter Anleitung von Miguel Mateos systematisch realisiert.

Je höher das angestrebte Leistungslevel, desto individueller und spezialisierter werden die Trainingseinheiten.

Wir arbeiten nach den technisch-methodischen Perfektionszielen, welche durch Swiss Tennis gelehrt und vorgegeben werden. Ergänzt werden diese durch spanische Trainings – und Drillmethoden, welche durch internationalen Erfahrungen aus dem Spitzentennis unterstrichen werden, und den Trainingsvorgang optimieren.

Wenn man so unterrichtet, versteht es sich von selbst, dass man als Leiter der Tennisschule die Pflicht hat, sich ständig fortzubilden, Kongresse zu besuchen und sich ständig um  Erfahrungsaustausch auf höchster Ebene zu kümmern,  um damit der steten Weiterentwicklung der Lehrmethodik nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen Schritt halten zu können.